IAKS Deutschland e.V.

IAKS kompakt: Innenstadtentwicklung

  • Hiermit melde ich mich verbindlich zum Online Seminar an. Felder mit * sind Pflichteingaben.
  • Wichtige Hinweise zum Anmeldeprozess

    Um sich anmelden zu können, ist eine einmalige Registrierung notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie einen Aktivierungslink per E-Mail, den Sie bitte bestätigen. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem neu vergebenen Passwort einloggen.

    Möchten Sie mehrere Personen zur Veranstaltung anmelden, fügen Sie diese zunächst Ihrem Profil hinzu. Diese erscheinen dann in der Liste bei der Ticketauswahl.

    Mitglieder der IAKS können kostenlos teilnehmen. Hierzu benötigen wir Ihre Mitgliedsnummer, die Sie bitte unbedingt in das dafür vorgesehene Feld eintragen. Andernfalls ist eine Bearbeitung der Anmeldung nicht möglich.

    Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung per E-Mail.

Den Einladungslink für die Veranstaltung erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung separat per Mail.
Die Veranstaltung wird über MS Teams stattfinden und es kann mit den gängigen Browsern und Endgeräten teilgenommen werden. 

Prof. Dr. Robin Kähler (Vorsitzender IAKS Deutschland) und Dr. Julia Thurn (IKPS) zeigen best practice Beispiele aus Innenstädten in Deutschland.

In seinem Beitrag "Unsere Innenstadt soll schöner werden - Was können Spiel, Sport und Bewegung dazu beitragen?" geht Prof. Dr. Robin Kähler auf folgende Problemstellung ein.

Die Idee einer autogerechten Konsumstadt ist an ihre Grenzen gestoßen. Verdichtung, geändertes Konsumverhalten, Leerstände, Bodenversiegelungen, Klimawandel, alles das führte zu einem erheblichen Attraktivitätsverlust der Innenstädte. Der Einzelhandel spürt das genauso wie die Stadtverwaltung. Wie kann man dagegen steuern? Attraktive Innenstädte haben lebendige, einladende Räume zum Verweilen, Wohnen, Leben und für Begegnung und Bewegung. Bewegung, Spiel und Sport beleben Innenstädte wieder, wenn man geschickt vorhandene Räume umwandelt, neu deutet und vielfältiger nutzt. Am Beispiel der Innenstadt Hannover zeigen wir, welche Räume sich hierfür eignen und zu welchen Aktivitäten sie den Menschen einladen könnten.

 Dr. Julia Thurn präsentiert ein Beispiel aus Hamburg:

Im Stadtteil Lurup von Hamburg wurde im Sinne einer integrierten Stadtentwicklung eine innerstädtische Fläche neu geplant, die vielfältige und attraktive Bewegungsmöglichkeiten und Mehrfachnutzungen für eine Schule, eine Kita, einen Sportverein und die Wohnbevölkerung bieten soll. Neben sozialräumlichen Analysen und sportwissenschaftlichen Empfehlungen, wurden Ideen, Bedarfe und Anforderungen an die Grünanlage in einem kooperativen Verfahren, gemeinsam mit den Nutzern diskutiert und erarbeitet.

 Das Projekt, im Auftrag des Bezirksamtes Altona, die Vorgehensweise und Methodik sowie das Planungsergebnis werden vorgestellt.


Teilnahmegebühren für Externe: 69€
Teilnahmegebühren für Mitglieder der IAKS: 29€

Melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich, um buchen zu können. anmelden / registrieren
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass die IAKS Deutschland im Zuge der Registrierung für die Veranstaltung folgende personenbezogenen Daten erhebt, die zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind: Name (Nachname, Vorname), Beruf, Anschrift, Arbeitgeber/Firma, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Zahlungsart, Bankverbindung.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld